Schmerz ist der Schrei des Gewebes nach fliessender Energie !!!

Die Akupunktmassage

 

Nach der traditionellen chinesischen Medizin durchfliessen Energien in Energiebahnen ( Meridianen) unseren Körper. Durch gleichmässiges Behandeln der Meridiane werden Stauungen und Blockaden im Energiesystem ausgeglichen, wodurch Energie wieder harmonisch fliessen kann. Dieses Prinzip nutzen wir bei der Akupunktmassage nach Rolf Ott, indem wir mit einem speziellen Massagestift den Meridianen folgen und so die Energien im Körper harmonisch verteilen.

 

Die Akupunktmassage wird mit einem metallenen Massagestift auf nackter Haut ( Sie tragen nur den Slip)  ausgeführt, wobei die nicht behandelnde Körperseite immer mit einem Tuch bedeckt ist. 

 

Mit der Akupunktmassage können folgende Störungen oder Erkrankungen behandelt werden:

Funktionelle Störungen wie Herz-Kreislauf-Probleme,

Störungen des Hormonhaushalts oder Verdauungsprobleme

Störungen beim Bewegungsapparat wie Bewegungseinschränkungen, Fehlhaltungen, degenerative Erkrankungen oder rheumatisch Erkrankungen

Allerlei Schmerzen wie chronische, therapieresistente oder neuralgische Schmerzen sowie Schmerzen nach OP’s oder die Reduktion von Schmerzmitteln.

Vegetative Störungen wie Nervosität, Reizdarm und -blase oder Unruhe

e.t.c.

 

Nebenwirkungen können sein:

Müdigkeit, Aufgedrehtheit, Stimmungsschwankungen

Die Akupunktmassage gilt als sehr sanfte Therapie. Durch die Stimulation des Energieflusses kann es aber trotzdem zu einigen Nebenwirkungen kommen. Vor allem innerhalb von 48 Stunden nach der Behandlung sind diverse Veränderungen der Gewohnheiten oder Stimmungen möglich. Einige Patienten sind nach der Sitzung sehr erschöpft, während andere wiederum eher aufgedreht sind. Solche Nebenwirkungen zeigen jedoch, dass Energiestörungen vorhanden waren. Mögliche Symptome nach der Therapie sind also eine Folge der wieder freier fließenden Energie.